Biegert & Funk: QLOCKTWO

Wer die Zeit lieber in Worten statt in Zahlen abliest und dabei auf minimalistisches Design und eine klare Formsprache steht, dürfte bei der QLOCKTWO-Kollektion voll auf seine Kosten kommen. Die QLOCKTWO Classic aus dem Hause Biegert & … >

BreadedEscalope: Your Clock

Heute möchte ich euch eine ganz besondere Uhr vorstellen; Your Clock stammt von dem Wiener Designstudio breadedEscalope und suggeriert genau das, was sich bestimmt jeder von uns schon mindestens einmal gewünscht hat: Sie lässt die Zeit still … >

VOID Watches

Das Label VOID Watches wurde im Jahr 2008 von David Ericsson gegründet und präsentiert eine ganze Reihe eckiger Armbanduhren. Die folgenden Modelle der Standard Collection V01EL fallen insbesondere durch ihre markante Form mit dem großzügigen Gehäuse aus … >

Sander Mulder: Continue Time

Seit heute habe ich eine neue Lieblings-Wanduhr: Die Continue Time von Sander Mulder, limitiert auf 40+1 Stück. Was aussieht wie ein Kunstwerk aus glänzendem Metall und sich bewegt wie ein lebendiges Wesen, ist tatsächlich eine vollfunktionstüchtige Uhr … >

Matthias Pugin: Switchital

Heute zeige ich euch die Uhr „Switchital“ von dem Schweizer Designer Matthias Pugin. Mit Hilfe einer raffinierten Magnettechnik werden die kleinen Ziffernelemente Minute für Minute verschoben, oder sie verschwinden im Rahmen der Uhr, um die aktuelle Uhrzeit … >

Podvaal: Revolve Watch

Ich liebe durchdachte Konzepte. So wie die Revolve Watch des russischen Designstudios Podvaal. Die Uhr besteht aus drei Elementen, die jeweils Stunde, Minute und Sekunde anzeigen und per Magneten entweder wie ein breiter Armreif oder getrennt und … >

Nonlinear Studio: Slip Watch

Die Slip Watch ist das erste Produkt, dass das Kreativbüro Nonlinear Studio auf den Markt gebracht hat. Der Designer Evan Clabots verzichtet dabei auf unnötigen Schnick-Schnack und setzt auf Komfort und Funktionalität: Dadurch, dass das Gehäuse aus … >

Nixon: Highball

Die Uhren von Nixon haben mich wegen ihrer besonderen Materialien und Formen schon oft begeistert. Leider musste ich aber immer wieder feststellen, dass sie einfach zu groß für meine Arme sind – das Problem hätte ich mit … >