Fathom and Form: 2012 Collection

Christopher Baas und Carleigh Wamberg studierten Architektur und Interior Design am California College of the Arts und hatten schon immer eine Vorliebe für außergewöhnlichen Schmuck. Also ließen sie sich für ihr Label Fathom and Form mit Sitz in San Francisco von – wie könnte es anders sein – Architektur und geometrischen Formen inspirieren und schufen Schmuckstücke, die sie aufgrund der scharfen Kanten selbst als „delicate but dangerous“ bezeichnen. Während zwei Armreifen aus 3D-gedrucktem rostfreiem Stahl bestehen, wurden die restlichen Stücke aus Silber gegossen und anschließend in mühevoller Handarbeit nachbearbeitet.

2012 Collection by Fathom and Form (1)

2012 Collection by Fathom and Form (2)

2012 Collection by Fathom and Form (3)

2012 Collection by Fathom and Form (4)

2012 Collection by Fathom and Form (5)

2012 Collection by Fathom and Form (6)

2012 Collection by Fathom and Form (7)

2012 Collection by Fathom and Form (8)

All photos © by Fathom and Form

Kommentare sind geschlossen.