Noga Manor: Tensile

Wie inspirierend ein Rorschach-Muster sein kann und wie es sich in ein dreidimensionales Gebilde verwandeln lässt, zeigt uns die Designerin Noga Manor. Mit ihrer phantastischen Lampenserie namens „Tensile“, fängt sie die Faszination des Zufalls ein. Ein Rorschach-Muster entsteht, indem man Tinte auf ein Blatt Papier aufbringt und mithilfe eines weiteren Stück Papiers einen Abdruck erstellt – zur Verdeutlichung: Hier sind Noga’s Experimente:

Tensile by Noga Manor (1)

Tensile by Noga Manor (2)

Für ihre Lampen transformierte Noga diesen Prozess in die Dreidimensionalität, indem sie in einer sensiblen Balance zwischen Chaos und Kontrolle flüssiges Plastik zwischen zwei Platten auseinanderzog.

Tensile by Noga Manor (3)

Photo copyright protected by Asi Oren

Tensile by Noga Manor (4)

Photo copyright protected by Asi Oren

Das Endprodukt kann sich wirklich sehen lassen: Im ausgeschalteten Zustand sehen wir nur einen edlen silbernen Lampenschirm, während sich im eingeschalteten Modus das spannende Innenleben offenbart.
Nogar Manor ist 31 Jahre alt und studierte am bekannten israelischen Shenkar College of Design, wo sie den Studiengang Industrial Design mit dem Bachelor abschloss. Zurzeit arbeitet sie als Freelance Designerin in Israel.

Tensile by Noga Manor (5)

Photo copyright protected by Sasha Flit

Tensile by Noga Manor (6)

Photo copyright protected by Sasha Flit

Kommentare sind geschlossen.