Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie ausführlich über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als „Daten“ bezeichnet) auf unserer Webseite www.dailyimpulse.de informieren.

Begriffsdefinitionen
Die folgenden Begriffsdefinitionen basieren auf den Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

„Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

„Einwilligung“ der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

1. Verantwortlicher
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
Sharokina Eshaghi Golpashin
Gneisenaustr. 7
40477 Düsseldorf
E-Mail: mail@dailyimpulse.de
www.dailyimpulse.de

2. Server-Logfiles und Hosting
Beim Besuch unserer Webseite speichert unser Hosting-Anbieter automatisch auf Servern in Deutschland Nutzungsdaten in den sogenannten Server-Logfiles. Diese Daten umfassen: IP-Adresse des anfragenden Endgerätes, Name der aufgerufenen Datei bzw. Seite, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, übertragene Datenmenge, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Betriebssystem, Browsertyp, Browserversion, Browsersprache, Browseroberfläche, Zugriffsstatus (erfolgreiche Übermittlung, Fehler usw.).
Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einem störungsfreien Betrieb unserer Webseite gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Server-Logfiles werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

Die Dienste zum Hosting und zur Darstellung unserer Webseite werden teilweise durch unseren Hosting-Anbieter im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbracht. Soweit im Rahmen dieser Datenschutzerklärung nichts anderes erläutert wird, werden alle Zugriffsdaten sowie alle Daten, die in dafür vorgesehenen Formularen auf dieser Webseite erhoben werden, auf den Servern unseres Hosting-Anbieters in Deutschland verarbeitet.

3. Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die ggf. während des Besuchs einer Webseite auf Ihrem Endgerät (z. B. Desktop-, Notebook- oder Mobilgerät) gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten beinhalten. Wir verwenden auf unserer Webseite keinerlei Cookies und können daher auf den Einsatz eines Cookie-Banners verzichten.

4. Kontaktaufnahme
Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z. B. per E-Mail), verarbeiten wir Ihre mitgeteilten Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Bearbeitung der Kontaktanfrage.
Die Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

5. Ihre Rechte
Aus der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben sich für Sie folgende Rechte:
 

  • Recht auf Auskunft (gem. Art. 15 DSGVO)
    Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.
  • Recht auf Berichtigung (gem. Art. 16 DSGVO)
    Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/ oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“, gem. Art. 17 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gem. Art. 18 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen oder wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (gem. Art. 20 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gem. Artikel 6 Abs. 1 lit. b beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Widerrufsrecht (gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
    Sie haben das Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Beschwerderecht (gem. Art. 77 DSGVO)
    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt, besteht für Sie das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Hierfür können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
  • Widerspruchsrecht (gem. Art. 21 DSGVO)
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Werden Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Falls Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung wiedersprechen, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Antrag auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung von Daten sowie zur Ausübung von Ihrem Widerspruchs- oder Widerrufsrecht kontaktieren Sie uns bitte über die unter Ziffer 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten.