Laura Kishimoto: Yumi Chair

Heute stelle ich euch schon wieder einen Stuhl vor; allerdings ist dieser auf den ersten Blick nicht direkt als solcher erkennbar und würde locker als ein abstraktes Kunstwerk auf einem vierbeinigen Sockel durchgehen. Der Yumi Chair aus Eschenfurnier und Stahl wurde von der Produktdesignerin Laura Kishimoto entworfen. All ihre Objekte zeichnen sich durch spannende Strukturen aus; sie biegt, formt, faltet und flechtet die unterschiedlichsten Materialien – so auch bei dem fantastischen Saji Chair, den ich euch erst kürzlich bei Facebook gezeigt habe.

„The Yumi chair is the result of an ongoing exploration of creating form through a combination of the designer’s conscious aesthetic decisions and the will of the material. I determined the progression of the form by building upon the preceding curves.
My method for free-forming the bent lamination was a natural extension of this thought process. By driving wedges into bound layers of veneer, I could freely manipulate the curvature of the wood without being hindered by clamps or molds.“
so die Designerin.

Yumi Chair by Laura Kishimoto

Yumi Chair by Laura Kishimoto

Yumi Chair by Laura Kishimoto

All images copyright protected by Mark Johnston and courtesy of Laura Kishimoto

Kommentare sind geschlossen.