HUGO, Patrick Mohr, Mongrels in common

Für die folgenden Fashion Week Beiträge werde ich mich nun etwas kürzer fassen, damit ihr schnellstmöglich mit den ersten Bildern der neuen Kollektionen versorgt werdet. Gestern gab es eine ganze Reihe vielversprechender Shows, von denen ich euch heute meine Favoriten aus den Kollektionen von HUGO, Patrick Mohr und Mongrels in common zeigen möchte…

HUGO: Poetic Tailoring
Chefdesigner Eyan Allen schickte die Models in minimalistischen Outfits über den Laufsteg. Weiß, Silber, Blaunuancen und kräftige Koralle zogen sich als klares Statement durch die Spring/Summer 2012 Modelle und sorgten im Zusammenspiel mit der grafischen Schnittführung für eine sehr starke Kollektion.

All photos courtesy of Mercedes-Benz Fashion Week

Patrick Mohr: I want Mohr
Auch Patrick Mohr’s Spring/Summer 2012 Kollektion war dominiert von geometrischen Formen. Das typische Dreieck tauchte dabei mal als Rückenausschnitt, mal als Kettenanhänger oder als Stilettoabsatz auf. Farblich sind die Modelle äußerst zurückhaltend: Schwarz, dunkles Graublau, Beige- und Grauschattierungen schaffen ein harmonisches Gesamtbild. Besonderer Hingucker: Das markante Augenbrauen Make up und die skurrilen krallenartigen Fingeraufsätze.

All photos courtesy of Mercedes-Benz Fashion Week

Mongrels in common: Heidi geht tauchen
Weitaus farbenfroher ging es bei Mongrels in common zu. Das Berliner Design-Duo präsentierte mit Farben wie Pfirsich, Rosé, Cremetönen, Curry, Grün, Meeresblau und klassischem Schwarz eine sehr frische und absolut tragbare Kollektion.

All photos courtesy of Mercedes-Benz Fashion Week

Kommentare sind geschlossen.