Irina Schrotter: Spring/Summer 2013

Und wieder drehte sich in der vergangenen Woche das bunte Modekarussell in unserer schönen Hauptstadt und präsentierte im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week die Kollektionen zum Frühjahr/Sommer 2013. Ich konnte leider mal wieder nur virtuell dabei sein und habe zwei Kollektionen herausgepickt, die ich euch heute und morgen zeigen möchte. Den Anfang macht die rumänische Designerin Irina Schrotter mit ihrer Kollektion Shapes of Light, die diesmal bereits zum zweiten Mal mit einer Solo-Show mit von der Partie war.

Spring/Summer 2013 by Irina Schrotter (1)

Irina Schrotter, die ihr gleichnamiges Label bereits 1990 gründete, schickte ihre Models zuerst in weißen, fließenden Stoffen über den Laufsteg und bewies, dass Weiß nicht gleich Weiß ist. Die unterschiedlichen Transparenzen schienen durch die Überlagerung mit anderen Stoffen oder in ihrem Zusammenspiel mit der durchscheinenden Haut mal hartweiß, mal cremefarben, mal gräulich.

Die Farblichkeit veränderte sich im Laufe der Show sehr subtil hin zu pudrigem Rosenholz, Sand und Karamell und wurde plötzlich durch kräftiges Korallenrot und Lachs belebt.

Den größtenteils fließenden Silhouetten setzte die Rumänin kantig-architektonischen Schmuck entgegen, der der sonst sehr femininen Kollektion einen angenehm geometrischen Akzent verlieh. Den Abschluss der Kollektion machten wieder hauptsächlich Ton in Ton gehaltene Outfits, die dennoch aufgrund ihrer Material- und Oberflächenkontraste für ein lebendiges und sehr harmonisches Gesamtbild sorgten.

All photos courtesy of Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Kommentare sind geschlossen.